Kanzlei, Rechtsanwalt, Gießen
21.04.2014
Erbschleicherei ist am 22.04.2014 Thema auf HR4

Auch die Erbschleicherei hat manchmal zwei Seiten

In einem Gespräch für einen Hörfunkbeitrag geht Fachanwalt für Erbrecht Joachim Mohr aus Gießen die verschiedenen Erscheinungsformen der Erbschleicherei, die gesetzlich nicht definiert ist, ein.

Auch die Erbschleicherei hat manchmal zwei Seiten
Dabei wird klar, dass die Einordnung eines Verhaltens als Erbschleicherei und die Beurteilung der Folgen oft davon abhängt, aus welcher Perspektive aus, dieses betrachtet wird. Die Bewertung ist teilweise eine andere, wenn sie aus Sicht des Erblassers erfolgt, als aus Sicht der Angehörigen.
Der Beitrag wird voraussichtlich am 22.04.2014 zwischen 07:10 Uhr und 07:20 Uhr gesendet werden.
Rechtsanwalt Joachim Mohr war zu diesem Thema auch Studiogast bei Maischberger. Hier geht es zu dieser Sendung.

Joachim Mohr
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Erbrecht und Familienrecht, Mediator



← zurück
Diese Website nutzt Cookies, um die bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Informationen