nach oben
Kanzlei, Rechtsanwalt, Gießen

Aktuelles

24.01.2014

Ex von Lothar Matthäus – Liliana – arbeitet als Fotomodell für Beate Uhse

Verwundert reibt sich mancher Leser der heutigen Bild-Zeitung die Augen, wenn er liest, dass die geschiedene Ehefrau des Rekordnationalspielers Lothar Matthäus möglicherweise arbeitet, um ihren Lebensunterhalt zu bestreiten. Mancher wird sich fragen, warum das nach einer so guten Partie er ... → mehr


20.01.2014

Kostenlose Erbrecht-App

Seit heute können sie das ganze deutsche Erbrecht in die Tasche stecken. Das Netzwerk deutscher Erbrechtsexperten stellt dafür eine kostenlose App zur Verfügung. ... → mehr


16.01.2014

So läuft die Registrierung beim Zentralen Testamentsregister ab

Mit einem Testament kann jeder absichern, dass sein Vermögen nach seinem Todesfall den Personen zu Gute kommt, die der Verstorbene absichern will. ... → mehr


14.01.2014

Report Mainz recherchiert 155 begleitete Suizide in Deutschland

Nach Angaben von zwölf Sterbehelfern gegenüber dem ARD Magazin, sollen diese im Jahr 2013 155 schwer kranke Menschen bei ihren Suiziden begleitet haben. In der Regel dürfte diese Begleitung auch dadurch gekennzeichnet gewesen sein, dass den Menschen durch die Sterbehelfer Medikamente ... → mehr


11.01.2014

Voraussetzungen für den steuerlichen Pflegefreibetrag sind konkretisiert

Gute Nachrichten für Personen, die Pflegeleistungen erbringen. Der Bundesfinanzhof (Urteil vom 11.09.2013 -II R 37/12) hat die Voraussetzungen konkretisiert, unter denen Pflegeleistungen und das dafür gewährte Entgelt steuerlich befreit sind. ... → mehr


08.01.2014

Was ist zu tun, wenn sich Schwarzgeld im Nachlass befindet (Stand: 01.01.2014)?

Nicht selten findet ein Erbe im Nachlass ein im Ausland geführtes Schwarzgeldkonto des Erblassers im Nachlass. Der Erblasser ist die damit verbundene Strafbarkeit wissentlich und willentlich eingegangen, unter Abwägung der Risiken entdeckt zu werden. Der Erbe "erbt" die strafrechtliche Pro ... → mehr


07.01.2014

Dr.-Titel sind nicht im Geburtsregister einzutragen

Entgegen landläufiger Auffassung sind akademische Grade nach jahrzehntealter ständiger höchstrichterlicher Rechtsprechung keine Bestandteile des Namens seines Trägers (vgl. nur BGH, Beschluß vom 19. 12. 1962 - IV ZB 282/62). ... → mehr


04.01.2014

Weniger Hochzeiten – mehr Scheidungen?

Gefühlt ist das so. Die jüngste Statistik zu diesen Fragen (2012) weist jedoch etwas anderes aus. Seit 2008 ist die Zahl der Eheschließungen nahezu konstant bei 380.000 im Jahr. Die Ehescheidungen sind demgegenüber eher rückläufig. Zwischen 2011 und  2012 sind sie ... → mehr


15.12.2013

Anspruch auf Hartz IV nach Türkei-Reise

Ein Arbeitsloser, der im Hartz IV Bezug bestanden hat, hatte im Januar 2009 einen Betrag in Höhe von 6500 € geerbt. Sozialrechtlich bestand für ihn daher die Verpflichtung, seinen Lebensunterhalt zunächst aus diesem Erbe zu bestreiten. Bis zu dem Verbrauch des Betrages bestand f& ... → mehr


06.12.2013

Private Nutzung des Diensthandy´s

Das Landesarbeitsgericht Frankfurt am Main urteilte in der Entscheidung, Az. 17 Sa 915/12, dass die unerlaubte Privatnutzug eines vom Arbeitgeber zur Verfügung gestellten Diensthandy´s,  einen wichtigen Grund für eine außerordentlichen Kündigung des Arbeitsverhäl ... → mehr


Diese Website nutzt Cookies, um die bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Informationen