nach oben
Kanzlei, Rechtsanwalt, Gießen

Aktuelles

04.12.2013

Auch ein Mörder kann seinen Pflichtteil verlangen

Eine Frau hatte einen ihrer Söhne zu ihrem Alleinerben eingesetzt. Ihrem anderen Sohn hatte sie den Pflichtteil im Testament entzogen. Der Pflichtteil ist die eigentlich unmittelbare Teilhabe eines nahen Angehörigen am Nachlass eines Verstorbenen. Er entspricht der Hälfte des Wertes d ... → mehr


02.12.2013

Auch eine gute Zeichnung macht kein Testament!

Wer sein Testament selbst wirksam verfassen will, muss es vom ersten bis zum letzten Buchstaben handschriftlich niederlegen und unterschreiben. Das Formerfordernis der Handschrift soll nach dem Tod insbesondere die Feststellung gewährleisten, dass das Niedergelegte tatsächlich von der vers ... → mehr


30.11.2013

Bild Zeitung warnt vor der Ehe II

Bei Bild heißt es: Sie zahlen als gehörnter Ehemann. Demnach muss ein Mann für ein während der Ehe geborenes Kind Unterhalt zahlen, auch wenn er‘s nicht gezeugt hat. Zudem sei dieses Kind erbberechtigt. ... → mehr


29.11.2013

Bild Zeitung warnt vor der Ehe I

In einem kürzlich erschienenen Artikel benennt Bild zehn Gründe, warum sie nicht heiraten sollten. Liest man die Warnungen, können sich tatsächlich Bedenken ergeben. Aber ist die Rechtslage so, wie sie laut Artikel erscheint? ... → mehr


27.11.2013

Hilfe oder Zwang?

Vielen fällt es schwer, das Vorhaben umzusetzen, ein Testament zu errichten. Bei vielen Menschen bedarf es eines gewissen Anschubes von außen, um die innere Scheu davor zu überwinden. Gut gemeint ist aber hier nicht immer gut gemacht. ... → mehr


25.11.2013

Update zur Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs

Am 23. November 2013 hat Fachanwalt für Erbrecht und Fachanwalt für Familienrecht Joachim Mohr am Sitz des Bundesgerichtshofs in Karlsruhe eine Fortbildung zur aktuellen Rechtsprechung in seinen Fachgebieten absolviert. Das Thema Erbrecht wurde durch den Richter am Bundesgerichtshof D ... → mehr


24.11.2013

Nur wer dabei ist, bekommt auch was!

Seit längerer Zeit hatte sich die Geschäftsleitung eines Handelsunternehmens mit 1000 Mitarbeitern überlegt, wie Sie Betriebsfeiern attraktiver gestalten können, um den sinkenden Teilnehmerzahlen entgegenzuwirken. Daher entschlossen Sie sich, bei der diesjährigen Weihnachtsf ... → mehr


21.11.2013

Wann für eine Erbengemeinschaft 9200 Punkte im DAX zum Problem werden

Der Deutsche Aktienindex befindet sich derzeit auf einem Allzeithoch. Das freut alle Anleger. Das Aktienhausse zwingt aber auch alle Aktionäre zu einer Entscheidung: Halten oder Verkaufen? Für den Einzelnen ist diese Entscheidung schwer. Allerdings hat er Einzelne die Möglichkeit zu h ... → mehr


19.11.2013

Auch BAföG Leistungen auf Darlehensbasis können einem Unterhaltsanspruch gegen die Eltern entgegenstehen

Das hat das Oberlandesgericht in Hamm in einer jüngst veröffentlichten Entscheidung (2 WF 161/13) klargestellt. In dem Fall hat eine Studentin Unterhalt von ihrem Vater verlangt. Der Vater vertrat die Auffassung, sie könne einen Antrag auf BAföG stellen und aus den entsprechenden ... → mehr


18.11.2013

Unterhalt für die Eltern – Das Schonvermögen wurde ausgeweitet

Im August 2013 hat der Bundesgerichtshof weiter den Umgang des sog. Schonvermögens konkretisiert. Unter Schonvermögen versteht man den Betrag, den ein Unterhaltspflichtiger  wegen seiner eigenen wirtschaftlichen Absicherung nicht antasten muss, um seine Unterhaltsverpflichtung ge ... → mehr


Diese Website nutzt Cookies, um die bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Informationen