nach oben
Kanzlei, Rechtsanwalt, Gießen

Aktuelles

07.10.2015
Nachweis der Verwirkung von Unterhaltsansprüchen

Detektivkosten zur Beschaffung von Beweismitteln sind erstattungsfähig

Ein Ehemann hatte gerichtlich beantragt, seine Ehefrau zur Zahlung von nachehelichem Ehegattenunterhalt zu verpflichten. Die Ehefrau verweigerte die Zahlung, weil ihr Ehemann einen solchen Anspruch verwirkt habe. Er sei Ihr fremdgegangen und diese Beziehung bestehe sogar noch fort. Dies bestritt der ... → mehr


27.09.2015
Fachanwalt für Erbrecht Joachim Mohr ist in der Anwaltsliste 2015

Laut FOCUS zählt Joachim Mohr zu Deutschlands Top-Privatanwälten im Erbrecht

In seiner neuesten Spezial-Ausgabe Oktober/November 2015 stellt der FOCUS mehr als 500 Top–Privatanwälte unterteilt nach Rechtsgebieten und Regionen vor. Joachim Mohr zählt demnach zu den besten Rechtsanwälten im Erbrecht. ... → mehr


23.06.2015
Grabpflegekosten sind keine Nachlassverbindlichkeiten

Zur Minderung von Pflichtteilsansprüchen wegen Kosten der Grabpflege

Grabpflegekosten sind in der Praxis immer wieder ein Streitpunkt. Aufgrund der langen Liegedauerergeben sich für die Pflege eines Grabes durchaus nennenswerte Kosten. ... → mehr


22.04.2015
Formalien eines privatschriftlichen Testaments

Wie man ein handschriftliches Testament niederlegt

Die gesetzlichen Anforderungen an die Erstellung eines sogenannten privatschriftlichen Testamentes sind verhältnismäßig gering.Demnach ist der letzte Wille vom ersten bis zum letzten Buchstaben eigenhändig und handschriftlich zu verfassen. Des Weiteren muss eine Unterschrift den ... → mehr


23.12.2014
Die Verbindung von Weihnachten und Erbrecht

Die Pflichtteilsergänzung als Weihnachtsüberraschung

Schenken macht Freude. Deshalb ist jedes Jahr zu Weihnachten der Gabentisch in Familien reich gedeckt. Die Palette der Geschenke reicht von kleinen Aufmerksamkeiten, über liebevoll Selbstgebasteltes bis hin zu teuer erworbenen Sachen. An Weihnachten wird kaum jemand auf den Gedanken kommen ... → mehr


03.09.2014
Flotte Gesprächsrunde zum Thema Familienrecht geplant

Fachanwalt für Familienrecht Joachim Mohr im Hessischen Fernsehen

In der Sendung Hallo Hessen des hessischen Rundfunks wird der Anwwalt für Familienrecht Joachim Mohr am 9. September 2014 als Experte dem Moderator und den Zuschauern zu allen Fragen rund um Familienstreitigkeiten Rede und Antwort stehen. ... → mehr


28.08.2014
Vormundbenennung für den Todesfall

Eine wichtige Vorsorge für minderjährige Kinder

Versterben die Eltern eines noch minderjährigen Kindes, muss eine andere Person seine Interessen wahrnehmen. Im Gesetz ist vorgesehen, dass in diesem Fall durch ein Betreuungsgericht ein Vormund bestimmt wird. Für die Auswahl einer geeigneten Person ist das Gericht der Entscheidungsma&szli ... → mehr


13.08.2014
Erbschleicherei - der hässliche Kampf ums Geld

Zeitungsartikel

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Erbrecht Joachim Mohr beantwortet in der Zeitschrift Lea Fragen zum Thema Erbschleicherei. ... → mehr


02.06.2014
Innovationen sind hier fehl am Platz

Ein Testament wirksam erstellen

Der Gesetzgeber wollte die Anforderungen an die Formalien eines Testamentes so gering wie möglich halten, damit jeder formal in der Lage ist, dieses selbst und ohne Hilfe Dritter zu errichten. Dennoch werden immer wieder Testamente verfasst, die unwirksam sind. ... → mehr


23.04.2014
Fachanwalt für Erbrecht Joachim Mohr im hessischen Fernsehen

Die Sendung „Hallo Hessen“ am 29. April 2014 dreht sich um das Thema Erbrecht

In der Sendung wird erläutert werden, wie man ein wirksames Testament erstellt und welche Gestaltungsmittel das Gesetz dafür zur Verfügung stellt. Als Studiogast wird der Gießener Experte auch Zuschauerfragen beantworten, die live ins Studio geschaltet werden. ... → mehr


Diese Website nutzt Cookies, um die bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Informationen