nach oben
Kanzlei, Rechtsanwalt, Gießen

Aktuelles

23.12.2014
Die Verbindung von Weihnachten und Erbrecht

Die Pflichtteilsergänzung als Weihnachtsüberraschung

Schenken macht Freude. Deshalb ist jedes Jahr zu Weihnachten der Gabentisch in Familien reich gedeckt. Die Palette der Geschenke reicht von kleinen Aufmerksamkeiten, über liebevoll Selbstgebasteltes bis hin zu teuer erworbenen Sachen. An Weihnachten wird kaum jemand auf den Gedanken kommen ... → mehr


03.09.2014
Flotte Gesprächsrunde zum Thema Familienrecht geplant

Fachanwalt für Familienrecht Joachim Mohr im Hessischen Fernsehen

In der Sendung Hallo Hessen des hessischen Rundfunks wird der Anwwalt für Familienrecht Joachim Mohr am 9. September 2014 als Experte dem Moderator und den Zuschauern zu allen Fragen rund um Familienstreitigkeiten Rede und Antwort stehen. ... → mehr


28.08.2014
Vormundbenennung für den Todesfall

Eine wichtige Vorsorge für minderjährige Kinder

Versterben die Eltern eines noch minderjährigen Kindes, muss eine andere Person seine Interessen wahrnehmen. Im Gesetz ist vorgesehen, dass in diesem Fall durch ein Betreuungsgericht ein Vormund bestimmt wird. Für die Auswahl einer geeigneten Person ist das Gericht der Entscheidungsma&szli ... → mehr


13.08.2014
Erbschleicherei - der hässliche Kampf ums Geld

Zeitungsartikel

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Erbrecht Joachim Mohr beantwortet in der Zeitschrift Lea Fragen zum Thema Erbschleicherei. ... → mehr


02.06.2014
Innovationen sind hier fehl am Platz

Ein Testament wirksam erstellen

Der Gesetzgeber wollte die Anforderungen an die Formalien eines Testamentes so gering wie möglich halten, damit jeder formal in der Lage ist, dieses selbst und ohne Hilfe Dritter zu errichten. Dennoch werden immer wieder Testamente verfasst, die unwirksam sind. ... → mehr


23.04.2014
Fachanwalt für Erbrecht Joachim Mohr im hessischen Fernsehen

Die Sendung „Hallo Hessen“ am 29. April 2014 dreht sich um das Thema Erbrecht

In der Sendung wird erläutert werden, wie man ein wirksames Testament erstellt und welche Gestaltungsmittel das Gesetz dafür zur Verfügung stellt. Als Studiogast wird der Gießener Experte auch Zuschauerfragen beantworten, die live ins Studio geschaltet werden. ... → mehr


21.04.2014
Erbschleicherei ist am 22.04.2014 Thema auf HR4

Auch die Erbschleicherei hat manchmal zwei Seiten

In einem Gespräch für einen Hörfunkbeitrag geht Fachanwalt für Erbrecht Joachim Mohr aus Gießen die verschiedenen Erscheinungsformen der Erbschleicherei, die gesetzlich nicht definiert ist, ein. ... → mehr


26.03.2014
Jetzt ist es amtlich: Vaterschaft trotz Kondom denkbar

Der Bundesgerichtshof hat Zweifel an der Zuverlässigkeit von Kondomen als Verhütungsmittel

In einem gerichtlichen Verfahren wegen Vaterschaftsanfechtung hat das höchste deutsche Zivilgericht festgestellt, dass die Zuverlässigkeit der Empfängnisverhütung mit Kondomen deutlich geringer sei als die anderer Verhütungsmittel wie etwa der "Pille". ... → mehr


23.03.2014
Mode und Scheidung

Warum Rosa die richtige Farbe für den Scheidungstermin ist

In diesem Jahr soll die Farbe Rosa die Trendfarbe des Jahres sein. Jedes auch nur denkbare Kleidungsstück werde in dieser Farbe produziert. Das sei verwunderlich, da nur jeder Zwanzigste die Farbe möge, dem gegenüber jeder Zehnte sie hasse. So stand es zu Lesen in der Frankfurter Allg ... → mehr


19.03.2014
Erbrecht und Testamentsvollstreckung

Die Gießener Erbrechtstage waren 2014 wieder ein voller Erfolg

Auch in diesem Jahr haben die Besucher der Veranstaltung, die in ihrer neunten Auflage bereits eine gewisse Tradition hat, viele nützliche Tipps für ihre Erbfolge erhalten. Die Referenten, unter ihnen Fachanwalt für Erbrecht Joachim Mohr aus Gießen, haben aufgrund ihrer praktisc ... → mehr


Diese Website nutzt Cookies, um die bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Informationen